Mittwoch, 11. Oktober 2017

Im Internet Geld verdienen

Ihr denkt jetzt sicher was dieser neue Post mit meinem Leben in Thailand zu tun hat!

Als "noch" relativ junger Auswanderer habe ich mich schon seit längerer Zeit damit beschäftigt, wie ich nebenbei noch ein paar Euro verdienen könnte.

Als Webmaster betreibe ich nebst diesem Blog noch weitere Webseiten, welche ich selbst erstellt habe. Deshalb war mir klar dass ich mein Glück im Internet versuchen möchte.

Wer selbst in Thailand lebt, weis dass es nicht einfach ist, nebenbei noch ein paar Euro zu verdienen.



Aller Anfang ist schwer

Mein erster Versuch im Internet Geld zu verdienen, startete ich mit Tripsbytips. Bei diesem Anbieter geht es darum sich als Autor zu bewerben, und Texte zu Destinationen, Themen, POI, oder als Reiseführer zu schreiben. Man kann sich bei Tripsbytips auch als Reisefotograf bewerben.

Eine Anmeldung ist kostenlos und jederzeit kündbar!

Der Aufwand um zum Beispiel einen Text über eine Feriendestination zu schreiben, war mir aber viel zu hoch. Der Text wurde nach dem einreichen geprüft, und ich musste in meistens nochmals bearbeiten. Für das ganze brauchte ich 3 bis 5 Stunden, bei einem Verdienst von 5 bis 20 Euro.

Auszahlung:

Ab einem Guthaben von 25 Euro, überweist Tripbsytips das Geld jeweils Ende Monat per PayPal, oder SEPA-Überweisung aus.


Mein Fazit: Wer gerne gute Texte schreibt, dem kann ich Tripbytips empfehlen. Mir war der Aufwand gegenüber dem Ertrag viel zu hoch.



Google AdSense

Wer seine Webseite mit einem Baukastensystem wie Wix, nPage, Jiimdo, etc., erstellt hat, kennt die Möglichkeit der Werbung auf Webseiten. Mit genau solcher Werbung verdienen die Baukastensystem-Anbieter einen großen Teil ihres Geldes.

Auch Ihr habt die Möglichkeit mit Werbung auf Eurer Webseite Geld zu verdienen. Der größte Anbieter ist Google AdSense

Mit Google AdSense erzielt Ihr kostenlos und unkompliziert Einnahmen, indem Ihr Eure Website für Anzeigen zur Verfügung stellt.

Dabei entscheidet Ihr welche Werbung auf Eurer Webseite steht. Ihr könnt unerwünschte Anzeigen blockieren, festlegen wo Anzeigen platziert werden, Textanzeigen an das Design Eurer Website anpassen, und sogar nur bestimmte Anzeigenkategorien zulassen. 

Die Anmeldung ist sehr einfach, und die weiteren Schritte werden Euch sehr einfach erklärt. Auf Eurem Dashboard könnt Ihr Eure Anzeigen verwalten, Leistungsberichte oder Umsatzprofil ansehen, oder Berichte lesen.

Einnahmen:

Die höhe Eurer Einnahmen hängt von verschiedenen Faktoren ab. 
  • Rating Eurer Webseite: Wie bekannt und wichtig ist Eure Webseite bei Google. Ein Kund wie Thai Airways bekommt für seine Werbung natürlich mehr, als Ihr mit Eurer Hundeseite.
  • Anzahl Klicks:  Je mehr Leute Eure Werbung anklickt, umso höher ist Euer Verdienst. 

Wichtig:

Ihr dürft die Werbung nicht selbst anklicken, oder andere Personen dazu auffordern es zu tun! Ihr dürft auch nicht verraten wie viel Geld Euch Google für einen Klick bezahlt!

Auszahlung:

Wenn Eure Werbeeinnahmen 100 US-Dollar erreicht haben, zahlt Euch Google die Summe per Check oder Bankverbindung aus.

Mein Fazit: Mit wenig Aufwand habt Ihr eine Möglichkeit Geld zu verdienen. Bei einer Webseite mit wenig Besuchern ist es allerdings schwierig höhere Einnahmen zu erzielen.  



Amazon

Amazon ist der grösste Online-Shop der Welt, und das Angebot wächst immer weiter. Um mit Amazon Geld zu verdienen, müsst Ihr Euch beim Partnerprogramm kostenlos anmelden.

Viele Internetnutzer sind mit Amazon sehr zufrieden und bestellen Ihre Produkte gerne dort. Dieses große Vertrauen welches die Kunden in Amazon haben, könnt Ihr benützen um erfolgreich für Ihre Produkte zu werben, und damit Geld zu verdienen.


Wie funktioniert das Partnerprogramm

Beim Partnerprogramm werbt Ihr für Amazon Produkte. Der große Unterschied zu Google AdSense ist der, dass Ihr nicht für Klicks bezahlt werdet, sondern dann Geld bekommt wenn jemand etwas unter Eurem Link bestellt.

Bei meinem Blog findet Ihr die Amazon Werbung auf der rechten Seite, neben meinen Beiträgen. Wenn Ihr auf den Werbe Button klickt und Euch ein Produkt aussucht und bezahlt, bekomme ich meine Provision. So einfach geht das!

Provisionen

Verdiene bis zu 10% Werbekostenerstattung mit dem Amazon.de-Partnerprogramm. Mehr Infos findet Ihr hier: Partnerprogramm

Auszahlung

Alle Zahlungen erfolgen monatlich. Jeweils etwa 60 Tage nach dem jeweiligen Abrechnungsmonat erhaltet Ihr einen Bericht und eine Zahlung in Höhe der Werbekostenerstattung, die durch Verkauf und Auslieferung unserer Produkte im Monat entstanden ist; abzüglich aller eventuell angefallenen Steuerzahlungen, die wir nach den jeweils gültigen nationalen Gesetzen leisten müssen.
Quelle: Amazon

Mein Fazit: Amazon ist eine gute Sache um nebenbei noch etwas verdienen zu können. 


Es gibt noch viele andere Anbieter wie zum Beispiel Lazada, welche ähnliche 
Affiliate Programme wie Amazon anbieten! 



Digistore24

Mein absoluter Favorit ist Digistore24. Bei diesem Anbieter werbt Ihr als Affiliate online für verschiedene Produkte. Ihr könnt aber auch als Ventor eigene Produkte anbieten.

Als einer der größten Affiliate-Netzwerke Europas bietet Digistore24 einen ständig aktualisierenden Marktplatz mit den verkaufsstärksten Produkten der Branche.

Ein weiteres Plus ist auch hier die kostenlose Anmeldung.

Weitere Vorteile

  • hohe Provisionssätze
  • wiederkehrende Provisionssätze bei Abos
  • pünktliche Auszahlung seit Jahren
  • immer die neusten und stärksten Produkte

Beispiel:

Ich habe bei Digistore24 für einen Englisch Kurs geworben, welcher 50 Euro kostet. Wenn jetzt eine Person meinen Werbelink anklickt und sich so einen Kurs bestellt erhalte ich dafür 50% Provision.

Auch bei diesem Anbieter könnt Ihr auf Euren Webseiten, Facebook, oder anderen Social Media werben, um ein schönes Nebeneinkommen zu regenerieren. 


Auszahlung

Es sind bis zu 4 Auszahlungen pro Monat möglich. 
Die 4 Auszahlungen pro Monat sind zu folgenden Terminen möglich:
7. des Monats
14. des Monats
21. des Monats.
28. des Monats.

Der Mindestauszahlungsbetrag, der zum jeweiligen Terminen erreicht sein muss, beträgt wie folgt:
7. des Monats: 50€
14. des Monats: 200€
21. des Monats: 200€
28. des Monats: 200€


Mein Fazit: Ich habe lange nach einem guten Anbieter gesucht um im Internet Geld verdienen zu können, und habe dies mit Digistore24 gefunden. Ich kann Euch diesen Anbieter empfehlen und würde mich freuen wenn Ihr Euch über meinen Werbelink anmelden würdet.

 Digistore24



Mein Schlussfazit:

Im Internet findet man viele Empfehlungen wie man schnell sehr viel Geld verdient. Meistens ist dass nicht möglich, oder man muss vorher viel Geld investieren. 

Bei allen meiner Beispiele müsst Ihr kein Geld ausgeben. Wenn Ihr keine Lust oder Zeit mehr habt, könnt Ihr jederzeit Euren Account löschen.

Ich habe mich bei diesen Anbietern nicht angemeldet um über Nacht reich zu werden, sondern um ein kleines aber feines Nebeneinkommen zu regenerieren. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen