Montag, 6. April 2015

Lebenshaltungskosten Thailand

Wie viel Geld brauche ich in Thailand um Leben zu können?

Diese Frage wurde mir schon oft gestellt und ist nicht einfach zu beantworten. Es sind viele Faktoren welche dabei eine grosse Rolle spielen. Wollt Ihr  abseits der Touristenpfade auf dem Land leben, oder zieht es Euch lieber in eine Touristenhochburg wie Pattaya.

Nicht nur der Ort ist für euer Budget entscheidend, sondern auch wie Ihr in Thailand leben möchtet. Könnt Ihr Euch von der thailändischen Küche ernähren, oder braucht Ihr täglich europäisches Essen! Wohnt Ihr zur Miete, oder besitzt Ihr ein eigenes Haus. Das sind nur einige Punkte welche Eure Budgetplanung stark beeinflussen wird.

Um das ganze zu vereinfachen möchte ich Euch an Hand eines Beispiels zeigen wie hoch die Kosten sein können.

Beispiel: Leben auf dem Land (1 Personenhaushalt), monatliche Ausgaben.
  •  Hausmiete (10000 Baht)
  •  Strom (1000 Baht)
  •  Wasser (300 Baht)
  •  Internet (700 Baht)
  •  Krankenversicherung (5000 Baht)
  •  Auto (3000 Baht)       
  •  Essen (5000 Baht, nur thailändisches Essen)
  •  Trinken, inkl. Bier (6000 Baht) 
  •  Kleider, Kosmetik (2000 Baht)
  •  Diverses, wie Ausflüge, Restaurant, etc. (7000 Baht)   

Total: 40000 Baht (ca. 1000 Euro)    


Anhand dieses Beispiels wollte ich Euch zeigen mit welcher Summe man auf dem Land ein angenehmes Leben führen kann.Viele welche hier bereits Leben finden die Summe wahrscheinlich zu tief angesetzt und benötigen das doppelte und mehr. Trotzdem finde ich die Summe realistisch!    

Kommentare:

  1. Hallo!

    Eine Frage...wie kann man nur schreiben das man alleine 1000 euro im monat braucht? schlecht berechnet würde ich sagen.6000 baht für getränke? da muss man ein alkoholiker sein. anders gehts nicht...denn...eine flache bier kostet um die 50 baht...0,625 liter....das heisst du musst 120 bier trinken im monat...also jeden tag 4. auf deutsch...man hat ein alkoholproblem.wir spritzen jeden tag unseren garten und waren mit den wasserkosten noch nie über 100 baht.meine frau und ich gehen ca. einmal in der woche essen. thailändisches fondue für 2 personen...2 getränke...extra reis und extra rindfleich...macht zusammen knapp 400 baht...ab und zu gehen wir in eine garküche...top essen...3 gerichte 2 getränke...zusammen 260 baht.also wenn ich 4 mal im monat essen geh brauche ich 2000 baht.einkaufen fahren wir zum makro, ab und an zum big c...zeimal im monat...macht ca. 4000 baht.da ist aber auch marmelade wein oder nutella dabei.genauso wie käse und würste aus europa.ausflüge macht man ja auch nicht jede woche. und wie sie auf 2000 baht für kosmetika und kleidung kommen ist mir auch schleierhaft.jetzt sage ich ihnen was ich und meine frau brauchen ohne zu sparen wie die wilden. wir leben in banglamung...10 km von pattaya entfernt....ohren spitzen...denn ich schreibe jeden monat peinlich genau alle ausgaben auf.
    also...
    wir haben ein eigenes haus...auto...zwei motorräder und sind beide versichert...ich bin 50 jahre aus oesterreich meine frau 48...thai.wir sind noch keinen monat über 43000 baht gekommen.auch wenn wir mal groessere ausgaben dabei haben wie letzten monat wo ich mir einen fleischwolf, wurstfüller und ne küchenmaschine gekauft habe da ich selber wurst mache.wenn ich natürlich jeden zweiten tag in ein farang lokal spaziere anstatt das selber zuhause zu machen...und alkoholiker bin dann wunderts mich nicht wenn man auf unsummen kommt. mich nervts immer wenn solche hirnlosen berichte im internet vorliegen die gar nicht stimmen...oder nur stimmen weil jemand in thailand leben will aber den europäischen stil nicht ablegen kann.es klingt abschreckend für leute die ans auswandern denken. und das finde ich nicht in ordnung.also...nix persoenlich gegen sie...aber vielleicht hoeren sie ja einen ratschlag aus meinem bericht der ihnen hilft etwas besser zu haushalten.l.g. wolfgang...banglamung

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Wolfgang

    Vielen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar.

    Ich lebe seit 8 Jahren in Thailand und finde die Summe von 1000 Euro pro Monat realistisch. Wenn jemand alleine hier lebt gibt er bestimmt mehr Geld für Restaurantbesuche, Ausgang,etc. aus, als Du. Vielleicht habe ich den Betrag für Getränke etwas hoch angesetzt.

    Mit der Summe von 1000 Euro wollte ich nur zeigen wie viel Geld man ca. benötigt um gut leben zu können.

    Die meisten Leute welche ich kennengelernt habe benötigen mehr als 1000 Euro pro Monat. Viele Auswanderer ernähren sich lieber im teuren Steakhaus als in der Garküche.

    Wir essen "fast" nur thailändisch, und gehen auch nur ein paar mal pro Monat in ein Restaurant. Können also auch mit weniger Geld gut leben.

    Gruss Olav

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. hey.

    war auch in keinster weise persoenlich gemeint. ständig liest man von unsummen und das es in europa sowieso schon billiger ist. stimmt einfach nicht. aber gut. mir gefällt es hier...werde auch nicht mehr zurückgehen nach oesterreich. ja...urlaub machen und paar freunde besuchen. das wars dann aber auch schon.
    bin auf diese seite gestossen weil ich mich auch fürs selchen interessiere. aber wie gesagt, einen räucherofen zu finden ist schon mal sehr schwer. genauso gings mir mit den därmen zum wursten. da hab ich aber wen gefunden jetzt. räucherofen habe ich noch keinen plan wo ich den herbekomme.mal schauen.

    l.g. wolfgang

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Wolfgang

    Ich habe mir den Räucherofen bauen lassen. Solche Grills aus einem alten Ölfass findest Du überall. Ein guter Handwerker wird Dir den Grill sicher so abändern dass du in für das Räuchern verwenden kannst.

    Gruß Olav

    AntwortenLöschen